Neuigkeiten

COVID-19-Schutzmaßnahmen an den Schulen in Bayern

Informationen aus dem Kultusministeriumsschreiben vom 19.04.2021

1. Schüler/innen, die kein negatives Testergebnis vorweisen

Sollten Schüler/innen zum Präsenzunterricht ohne die nötigen Nachweise (siehe Artikel unten) erscheinen und keinen Selbsttest an der Schule durchführen, so können diese nicht am Präsenzunterricht teilnehmen; das Schulgelände ist zu verlassen. Gleiches gilt für Personen, die der Verpflichtung zum Tragen einer Mund- Nasen- Bedeckung nicht nachkommen. Diese Regelungen gelten auch für die Mittagsbetreuung.

2. Auswirkungen auf Leistungsnachweise

Ohne Nachweis eines negativen Testergebnisses ist eine Teilnahme an Leistungsnachweisen im Klassenverband in der Schule und während des laufenden Unterrichtsgeschehens nicht möglich. Hier gilt §18 Abs.1 i.V.m. §18 Abs.4 der 12. BaylfSMV; die Kinder gelten soweit als entschuldigt.